Wie man laut Dermatologen Mitesser an der Nase loswird

Wenn Sie wie ich und ein großer Teil der Bevölkerung sind, finden Sie oft lästige Mitesser auf und um Ihre Nase. Als Auffrischung sind Mitesser Akne, bevor es offiziell Akne ist. Dermatologen nennen es einen Vorläufer für Akne, da es sich nur um eine verstopfte, mit Ablagerungen gefüllte Pore handelt und sich schwarz färbt, da es sich um die Bakterien auf Ihrer Haut handelt, die mit Ihren eigenen Gesichtsölen vermischt sind (ich hoffe, Sie essen nicht). Es kann entweder nur als Mitesser eingesetzt bleiben oder zu einem vollständigen Ausbruch heranreifen - aber auf jeden Fall gibt es einen Weg nach vorne, wenn Sie lieber Ihre Poren von diesem Abfall befreien möchten.

'Es ist wahrscheinlicher, dass sich auf der Nase Mitesser bilden, weil die Nase zahlreiche Drüsen hat - mehr als der Rest Ihres Gesichts, der bereits mehr Öldrüsen als der Rest Ihres Körpers hat', sagt Sheel Desai Solomon, MD, ein Board-zertifizierter Hautarzt in North Carolina. Das heißt, es ist ein Hotspot für verstopfte Poren. Es gibt viele Möglichkeiten, mit Mitessern umzugehen (und sie zu verhindern). Scrollen Sie jedoch weiter, um herauszufinden, welche für Sie geeignet sind.



Wie Mitesser an der Nase loswerden

1. Versuchen Sie einen Porenstreifen: Möglicherweise haben Sie diese Methode zum Entfernen von Müll in der Mittelschule ausprobiert (schuldig!), Und derms sagt, dass sie immer noch ziemlich zuverlässig ist. „Porenstreifen wirken wie ein Verband. Jeder Streifen ist mit einem starken Klebstoff beschichtet, sagt Dr. Solomon. „Sie arbeiten daran, das zu entfernen, was Sie gerade haben, aber sie tun nichts, um zu verhindern, dass etwas kommt. Lassen Sie einen für 10 bis 15 Minuten einwirken und lassen Sie ihn an die porenverstopfenden Rückstände binden. Wenn du es abziehst, werden die Poren durch den Streifen vorübergehend freigelegt und erscheinen kleiner, sagt sie.

2. Peeling: Peeling ist eine der verlässlichsten Methoden, um Ihre Poren klar und blühend zu halten, was gut für Nasenmitesser ist. 'Peeling zwei- oder dreimal pro Woche, um abgestorbene Hautzellen aufzulösen', sagt Dr. Solomon. Er empfiehlt die Verwendung sanfter chemischer Peelings wie Glykolsäure oder anderer Alpha-Hydroxysäuren, um die Arbeit zu erledigen. Probieren Sie etwas wie das Ren Skincare Clarimatte T-Zone Control-Reinigungsgel (30 US-Dollar).



3. Wenden Sie sich an die Profis: Zwar gibt es eine Vielzahl von Methoden zur Mitesserentfernung, die Sie bequem von Ihrem eigenen Badezimmer aus ausprobieren können, doch Dermatologen können Ihnen auch mit so etwas wie einer extrahierenden Gesichtsbehandlung helfen. 'Sie können Mikrodermabrasion in einem medizinischen Spa oder in einer Hautarztpraxis durchführen lassen. Dies ist ein nicht-invasives Verfahren, bei dem Sie einen Handstaubsauger auf Ihr Gesicht auftragen, um abgestorbene Hautzellen von der Oberflächenschicht zu entfernen', sagt Dr. Solomon. Es wird auch dazu beitragen, die Kollagenproduktion Ihrer Haut zu stimulieren und die Absorption Ihrer Hautpflegeprodukte zu erhöhen, was Ihnen wirklich dabei hilft, diese Poren zu erreichen.



4. Maskiere es aus: Sie können so ziemlich für jedes Hautproblem eine Gesichtsmaske finden, auch für Mitesser. Dr. Solomons Tipp? Entscheiden Sie sich für eine Tonmaske, um den Schmutz aus Ihrer Haut zu ziehen. „Wenden Sie eine für 15 Minuten an und spülen Sie sie ab oder verwenden Sie sie über Nacht als Spot-Behandlung, sagt sie. „Sie können die Tonmaske auch direkt auf Ihre Nase oder T-Zone legen, um gezielt Mitesser in diesem Bereich zu treffen. Sie könnten Holzkohle verwenden, um dasselbe zu tun. Probieren Sie Fresh Umbrian Clay Pore Purifying Face Mask ($ 58) oder L'Oréal Paris Detox und Brighten Pure-Clay Face Mask ($ 10).

5. Slather auf dem Retinol: Wie Ihnen alle Dermatologen sagen werden, hilft Retinol bei praktisch allen Hautproblemen, von feinen Linien bis hin zu Akne und Mitessern. Dr. Solomon rät Ihnen, mit Ihrem Hautarzt über ein verschreibungspflichtiges Retinoid-Produkt zu sprechen, oder Sie finden eines in den Regalen für Schönheitsprodukte (einschließlich der Drogerie), um den Umsatz Ihrer Hautzellen zu beschleunigen. Apropos…

So verhindern Sie Mitesser in der Nase

Jetzt, da Sie Ihre Mitesser beseitigt haben, wissen Sie, dass es eine andere Methode gibt, um zu verhindern, dass sie zurückkehren. Regel Nummer eins? Immer. waschen. Ihre. Gesicht. »Wasche dein Gesicht mindestens zweimal am Tag«, sagt Dr. Solomon. „Eine ordnungsgemäße Reinigung kann erheblich dazu beitragen, dass sich in Ihren Poren kein Schmutz und kein Öl ansammelt. Das bedeutet einmal, wenn Sie aufwachen und einmal, bevor Sie das Heu schlagen.

Es ist auch hilfreich, wenn eines der Produkte in Ihrer Reinigungsroutine mit Salicylsäure versetzt ist, was laut Dr. Solomon ein MVP ist, um die Poren klar zu halten. 'Salicylsäure ist großartig für Poren - sie dringt tief in die Poren ein und löst sie, sodass die Pfropfen von selbst herauskommen', sagt sie. Achten Sie darauf, zusätzliche Liebe auf den Nasenbereich zu verwenden, wenn Sie sich mit einem waschen, wenn Sie dort anfällig für Mitesser sind.

Halten Sie Ihren SPF bereit (was Sie aber dennoch tun sollten), da dies auch mit Ihrem Plan für mitesserfreies Spielen einhergeht. 'SPF-Produkte sind wichtig, um Ihre Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen', sagt Dr. Solomon. Wählen Sie ölfreie Formulierungen, die weder die Haut beschweren noch Ihre Poren verstopfen. Wir mögen SkinMedica Essential Defense für jeden Tag mit klarem Breitband-Lichtschutzfaktor 47 (38 US-Dollar). Halten Sie sich an diese Strategie, und Ihre Nase ist glatt und porenfrei wie der Po eines Babys.

Außerdem: So verhindern Sie laut Dermatologen, dass Akne überhaupt erst auftritt. Und dies ist das Geheimnis, wie man Poren kleiner aussehen lässt.