Moringa ist immer noch das It-Werk von 2018, aber WTF machen Sie damit?

Es ist völlig in Ordnung, zuzugeben, Moringa-Pulver bestellt zu haben, nachdem Sie einen Artikel über seine unzähligen Vorteile gelesen haben… und ihn dann neben verschiedenen vergessenen Adaptogenen und fermentierten Proteinpulvern, die ebenfalls unberührt sind, auf Ihrer Theke stehen lassen.

Natürlich wollten Sie den nützlichsten Baum der Welt zum Laufen bringen. (Es ist Entzündungshemmender als Kurkuma und proteinreicher als Grünkohl.) Aber als die Moringa IRL erreichte und Sie ein oder zwei Mal versuchten, sie in Ihr Wasser zu rühren, stellten Sie fest, dass Sie nicht wirklich wussten, dass WTF Sie damit tun sollten. Oder bin das nur ich?



Unabhängig davon, ob auch Sie nach mehr Möglichkeiten suchen, dieses Kraftwerk in Ihre Ernährung einzubeziehen - oder sich noch in der Phase der Moringa-Neugier -, ist es wahrscheinlich hilfreich, die Grundlagen zu kennen, bevor Sie mit dem Experimentieren beginnen. Zunächst werden Pulverformen der Pflanze, wie sie derzeit neben Ihrer Kaffeemaschine stehen, in der Regel aus ihren Blättern hergestellt. Solche Produkte gelten als unbedenklich für den Verzehr in jeder vernünftig zu verzehrenden Menge. Experten gehen jedoch davon aus, dass Sie zwei bis zehn Gramm pro Tag anstreben möchten - es sei denn, Sie sind schwanger oder versuchen schwanger zu werden. In diesem Fall sollten Sie vorher Ihren Arzt konsultieren versuche es. (Der Verzehr von P. S. Moringa-Wurzeln ist nicht ratsam und es sind weitere Untersuchungen zu Samen und Samenöl erforderlich. Gehen Sie daher bei beiden mit Vorsicht vor.)

Je mehr Sie wissen, desto besser können Sie mit Moringa umgehen. Dazu gehört auch ein Rezept für Moringaroons Ja.

7 Möglichkeiten, Moringa in Ihre tägliche Ernährung zu integrieren

Rühre es in dein Wasser
Heißes oder kaltes H2O funktioniert, obwohl es in warmem Wasser, gemischt mit etwas Zitrone und Honig, am einfachsten zubereitet werden kann.



Stellen Sie es als Tee auf
Wenn Sie auf der Suche nach mehr Dimensionen sind, finden Sie verschiedene Marken, die Tees auf Moringabasis oder mit Moringa angereichert anbieten, wie z. B. Organic Moringa mit grüner Minze und Salbei von Traditional Medicinals.



Mischen Sie es in Smoothies
Sicherlich fügen Sie Ihrem Smoothie bereits Adaptogene und Proteinpulver hinzu, und wer weiß was noch? Aber Moringa - ob in Pulver- oder Vollblattform - lohnt sich angesichts des Nährstoffgehalts, den er verpackt . Er passt besonders gut zu grünen Smoothies wie diesem tropischen mit Ananas, Minze und Limette.

Streuen Sie es in Suppen
Sie können Moringapulver oder Moringablätter in jedes flüssige Rezept einstreuen, insbesondere Suppen wie aufgeblähten Spargel, hormonausgleichendes Miso oder immunitätsfördernden Kürbis und Kichererbsen.

Backen Sie es in ... irgendetwas
Moringa-Pulver kann auch in fast jede Backware geworfen werden. Da das Produkt jedoch grün wird, sind einige Rezepte möglicherweise ästhetisch besser als andere. Schokoladenbrownies oder Muffins, Zucchinibrot (es ist schon grün!) Und alles, was mit Minze zu tun hat, sind eine gute Wahl, ebenso wie das Rezept von Breakfast Criminals für Cacao Matcha Moringaroons.

Mach deine Guacamole grün
Weißt du, wofür Moringa sonst noch ein Gegner ist? Avocados! Mischen Sie Moringa in Ihr Lieblingsrezept für Guacamole (eines davon vielleicht?), Um ein zusätzliches Antioxidans zu erhalten.

Schütteln Sie es in Salatdressing
Moringa kann leicht in im Laden gekaufte oder hausgemachte Salatsaucen eingerührt werden, was beweist, dass es leicht ist, grün zu sein. (Entschuldigung, Kermit).

Warten Sie, Sie sind sich nicht sicher, wie Sie den OG-Superfo verwenden sollenOd-Kurkuma-entweder? Hier sind 3 vegane Rezepte, die es in den Mittelpunkt stellen. Oder probieren Sie diese Kurkuma-Stärkungsmittel für eine flüssige Fixierung.