Warum Vitamin B12 wichtig ist, um Ihre Stimmung und Energie zu heben

Die Begeisterung für Vitamin B12 besteht seit Jahren, was in der Wellness-Welt, in der jede Woche eine neue, heiße Nahrungsergänzung auf den Markt kommt, keine leichte Aufgabe ist. (Borretschöl?) Aber das B-Vitamin hat sich dank seiner vielen erforschten Vorteile als Elite-Status-Zutat erfolgreich behauptet.

'B12 ist an vielen kritischen Prozessen im Körper beteiligt, wie der Unterstützung der Nervenzellenfunktion, der Herstellung von DNA, dem Stoffwechsel und der Bildung roter Blutkörperchen', sagt Jillian Kubala, MS, RD. 'Und es kann nicht im Körper hergestellt werden, also muss es durch die Lebensmittel, die wir essen, erhalten werden. Zu diesen Lebensmitteln gehören tierische Produkte wie Eier, Fleisch, Geflügel und Milchprodukte.



Wenn Sie nicht genug von Ihrer Ernährung bekommen (oder keine tierischen Lebensmittel essen), empfehlen die meisten Experten, sich an ein B12-Präparat zu wenden, da ein Mangel (wenn auch selten) schwerwiegend sein kann. 'Die Symptome eines chronischen, schweren B12-Mangels können schwerwiegende Nebenwirkungen wie neurologische Schäden, Gedächtnisverlust und Depressionen sein', sagt Kubala. 'Wenn der B12-Mangel fortschreitet, kann dies in schweren Fällen zu neurologischen Störungen, Gleichgewichtsstörungen, Demenz, Verwirrtheit und irreversiblen neurologischen Schäden führen. Kurzfristig kann ein niedriger B12-Spiegel zu Energiemangel, depressiven Gefühlen, Angstzuständen, Atemnot und Kribbeln an Händen und Füßen führen.

Mit anderen Worten, wenn Sie eine Ahnung haben, dass Sie möglicherweise einen Mangel an B12 haben, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt, um Ihre Werte überprüfen zu lassen. Menschen, die sich pflanzlich oder vegan ernähren oder über 50 Jahre alt sind, sind im Allgemeinen anfälliger für einen B12-Mangel. Gesundheitszustände wie Morbus Crohn und Zöliakie können das Risiko ebenfalls erhöhen.



Dies sind die wichtigsten Vitamine, die jede Frau einnehmen sollte:




Aber warte, warum ist B12 wieder so wichtig? Hier ist, was Sie über das All-Star-Vitamin wissen müssen.

Was sind einige wichtige Vorteile von Vitamin B12?

1. Es könnte mit Ihrer Stimmung und geistigen Gesundheit helfen. Wir alle bekommen manchmal ein bisschen Blau, aber wenn es Ihnen schwer fällt, durch den Nebel zu kommen, brauchen Sie möglicherweise mehr B12. 'Untersuchungen zeigen, dass ein niedriger bis niedriger normaler B12-Spiegel das Risiko für Depressionen erhöht', sagt Kubala. Die Einnahme von B12 kann die Symptome von Depressionen und anderen Stimmungsstörungen, wie Angstzuständen, verbessern, insbesondere bei Patienten mit B12-Mangel oder niedrigem normalem B12-Spiegel. (Es ist etwas, was Lo Bosworth gesagt hat, als sie ihre Angst ansprach.)

2. Es kann die kognitive Leistung verbessern. Eine Erhöhung Ihrer B12-Zufuhr kann auch Ihre neurologische Gesundheit schützen. 'Studien zeigen, dass ein niedriger B12-Spiegel die kognitive Gesundheit schädigen kann, indem er den Verlust von Neuronen beschleunigt und die Gehirnfunktion negativ beeinflusst', sagt Kubala. Tatsächlich können selbst niedrige normale B12-Spiegel zu einer schlechten Wahrnehmung führen. Wenn Sie wenig Vitamin haben, kann die Einnahme von B12-Nahrungsergänzungsmitteln Ihr Gedächtnis und andere kognitive Funktionen stärken.

3. Es kann das Energieniveau verbessern. Die Einnahme von B12-Nahrungsergänzungsmitteln kann auch dazu beitragen, Müdigkeit zu reduzieren und das Energieniveau zu steigern, sagt Kubala. Beachten Sie jedoch, dass die Wirkung auf die Energie nur bei Personen nachgewiesen wurde, denen es an essentiellem Vitamin mangelt oder die nur über einen geringen Gehalt an Kaffee verfügen, bevor Sie beginnen, sie wie Süßigkeiten zu platzen. Wenn Sie also gut mit B12 umgehen, wird Ihnen die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wahrscheinlich nicht den zusätzlichen Energieschub bringen, den Sie suchen.

4. Es unterstützt die gesunde Entwicklung des Fötus. Wenn Sie schwanger sind (oder versuchen, schwanger zu werden), müssen Sie besonders auf Ihre B12-Werte achten. 'B12 ist entscheidend für die Entwicklung des Zentralnervensystems des Fötus', sagt Kubala. 'Das schnelle Wachstum und die Entwicklung des Fötus während der Schwangerschaft erhöhen den Vitamin-B12-Bedarf drastisch. Wenn Sie nicht genug B12 durch Ihre Nahrung bekommen, können Sie auch ein gutes vorgeburtliches Vitamin mit B12 einnehmen, sagt Kubala. Wenden Sie sich jedoch wie immer an Ihren Arzt, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Dosis einnehmen und das bekommen, was Sie und Ihr Baby brauchen, um gesund zu sein.

Wie kann ich meine B12-Aufnahme erhöhen?

„Es ist immer am besten, die Nährstoffe, die Ihr Körper benötigt, als erstes zu sich zu nehmen, sagt Kubala. Laden Sie Ihren Einkaufswagen also mit B12-reichen Lebensmitteln wie Lachs, angereicherter Nährhefe und Eiern auf. Die Einnahme eines Vitamin B12 oder eines Vitamin B-Komplexes ist ein sicherer und wirksamer Weg, um die Aufnahme von B12 zu erhöhen, insbesondere für diejenigen, die sich vegan oder vegetarisch ernähren oder die ein Risiko für einen B12-Mangel haben.

Stellen Sie sicher, dass Sie tatsächlich ein B12-Präparat benötigen, bevor Sie mit dem Poppeln beginnen. 'Wenn Sie ein gesunder Allesfresser sind, sind B12-Präparate wahrscheinlich unnötig', sagt Kubala. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie B12-Präparate benötigen und welche Dosis für Sie geeignet ist, je nach Ihren Bedürfnissen.

Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt 2,4 Mikrogramm pro Tag und 2,6 bzw. 2,8 Mikrogramm für werdende und stillende Mütter. 'Denken Sie daran, dass B12-Präparate in der Regel viel höhere Dosen als die empfohlene Nahrungsergänzung liefern', sagt Kubala. Da B12 jedoch ein wasserlösliches Vitamin ist, scheidet Ihr Körper jeden Überschuss aus, den er nicht im Urin verwenden kann. Beginnen Sie mit dem Essen, und wenn Sie glauben, dass Sie mehr brauchen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die nächsten Schritte.

Verwirrt über Ergänzungen? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen von A bis Z. Und aus diesem Grund sollten Sie Vitamin K überdenken.